Tauchplatz Banana Bay
Möglicherweise hat der Osten der Insel Racha Noi seinen Namen von der Fülle an Bananenbäumen, die in der Bucht wachsen. Dies ist ein einfacher Tauchplatz, mit einem klaren, flachen Bereich von 3m-10m und einem Hartkorallenriff, das sanft auf 25m-30m abfällt, mit Hirschhornkorallen, die den größten Teil des Bereichs einnehmen, unterbrochen von weißem, puderigem Sand.

Meereslebewesen
Wie auch an den anderen Tauchplätzen von Racha Noi sind Rifffische wie Füsiliere, Drückerfische, Falterfische und bunte Barsche oft auf den Hirschhornkorallen zu finden. Im flachen Bereich findet man Riesenmuränen, Riffkraken, schwarze und weiße Schnapper, Seeschlangen – nicht gefährlich , Rotfeuerfische und Skorpion Fische. Liebhaber von Nacktschnecken finden sie auf der Spitze von Hirschhornkorallen. Schauen Sie sich das Blau an, Sie können Glück haben und Manta-Rochen entdecken.

Tauchplatz Südspitze
Die Südspitze befindet sich im Süden von Racha Noi und ist nicht sehr groß. Sie besteht hauptsächlich aus Granitblöcken in Tiefen von 15m-18m im Norden bis zu mehr als 60m im Süden. Auf der Westseite ist der Fels Hang sanft, aber auf der Ostseite ist er steiler und es gibt weniger Hart- und Weichkorallen wie Feuer- und Fächerkorallen, die an den Felsen hängen. Die Strömung ist komplex und stark und kann extrem werden. Dieser Tauchplatz ist nicht für Anfänger oder Fortgeschrittene geeignet. Aus diesem Grund ist es schwierig, einen Tagesplan für diesen besonderen Tauchplatz zu finden.

Meereslebewesen
Manta-Rochen werden hier oft gesichtet. Von Februar bis April ist es fast sicher, dass Sie mit ihnen tauchen. Auch Doktorfische, Einhornfische, Drückerfische, junge und große Barrakudas sind hier häufig zu finden.

Tauchplatz Racha Noi Bay
Die Racha Noi Bay befindet sich auf der Südostseite der Insel und ist leicht an der kleinen Insel zu erkennen. Bei Ebbe ist der Sandrücken, der zur Hauptinsel führt, sichtbar. Der flache Korallengarten im Norden und Süden ist sehr gut zum Schnorcheln geeignet. Die Korallen weichen in einer Tiefe von 12 m einem sandigen Boden. Auf den felsigen Abschnitten, die tiefer als 30 m sind, bevölkern Seefächer und Seepeitschen das Gebiet mit erstaunlichen Unterwasserlandschaft.

Meereslebewesen
Taucher werden von der Vielfalt der Lebewesen begeistert sein. Taucher werden gerne Skorpion Fische, Gartenaale, Adlerrochen und Milchfische entdecken. Erforschen Sie den Sandboden, um getarnte Tintenfische, Flundern und Pfeifenfische zu entdecken. An ruhigen Tagen können Sie sogar vom felsigen Riff wegschwimmen und das tiefe Blau nach Leopardenhaien, Mantarochen und sogar Walhaien erkunden.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner